Posts Tagged ‘tasmanischer teufel’

Brisbane und Byron Bay

Samstag, Februar 20th, 2010

Nach einem kurzen Flug kamen wir in Brisbane an und checkten im Kookaburra Inn ein. Wir machten uns gleich zum Romastreet Parkland, dem bisher schönsten botanischen Garten während unserer Reise, auf. Danach folgte das obligatorische City Sightseeing: King George Square, die City Hall, das Treasury Building am Brisbane Square. Natürlich darf auch die Skyline nicht fehlen, daher nahmen wir die City Ferry Richtung Story Bridge und genossen die Aussicht auf Brisbane und den Brisbane River. Die Story Bridge war natürlich auch sofort fällig und wurde überquert. Dominik kam zu erst an, warum wohl??? ;) Der erste Abend in Brisbane endete mit einem echt billigen Thai-Dinner in Chinatown. Dann gings zurück nach Hause in unserer heisses Zimmer (leider ohne Klimanlage, dafür mit viel viel Schweiss).

Am zweiten Tag ging’s mitten durch die Innenstadt, um die Hochhäuser auch von unten zu sehen. Wir wollten auf unserem Weg Richtung City Botanic Gardens die letzten Sehenswürdigkeiten abklappern doch dann tat sich der Himmel auf und es schüttete und donnerte wie noch was. Es endete damit, dass die wichtigsten Hauptstraßen quasi überflutet waren, und es das Wasser von unten durch die Gullys drückte. Einiges bekamen wir aber, doch noch zu sehen: St. Johns Cathedral, das alte Customs House, das General Post Office und den ANZAC Square. Als es wieder schüttete ohne Ende rappelten wir uns doch auf und kauften zwei Schirme. Dann ging’s weiter zum Parliament House und dem Old Govermenthouse mitten in der Queensland University of Technology, wo lauter „Erstis“ unterwegs waren. Der City Botanic Garden hat uns leider nicht so vom Hocker gehauen. Dann liefen wir in ein Viertel etwas ausserhalb, um Pizza zu essen. Leider erwischte uns auch danach ein Wolkenbruch. Und wieder überflutete Straßen und wir beide nass bis auf die Unterwäsche und Wasser bis tief in den Schuhen. Zu guter Letzt stand auch der Rucksack unter Wasser, da uns ein Jeep mit zwei Badewannen voll Wasser im Vorbeifahren vollgespritzt hat! Moment, waren wir nicht in Australien??? ;)

Am Morgen des dritten Tages fuhren wir mit dem ÖV zum Lone Pine Koala Sanctuary, da wir die Schirme eingepackt hatten, regnete es heute mal nicht. Der Park widmet sich der Aufzucht von Koalas und zeigt auch eine Menge anderer Australischer Tiere. Endlich haben wir auch ein paar Wombats gesehen (Common Wombat, Southern und Northern Hairy-Nosed Wombats). Es hatte auch Tasmanische Teufel und natürlich viele viel Koalas (<130): schwangere, trächtige, brünftige, Jugendliche und Senioren/Rentner. Spannend war auch die grosse Wiese, wo sich Kängurus und Wallabys tummelten. Die Kängurus waren ganz zahm und man konnte sie füttern und streicheln. Wir sahen auch einen Cassowary Vogel, welcher vom Aussterben bedroht ist und mit seinem Riesenhorn, wie ein bunter Dino-Vogel anmutet. Wir sind dann nach Hause ein Stück mit dem Bus gefahren und dann auf die City Cat (Fähre) umgestiegen. Danach sind wir nach Hause um zu packen. Dominik hat heute Abend zum ersten Mal wieder seine Pumpe angelegt. Am Tag darauf nahmen wir den Greyhound Australia nach Sydney. Wir legten einen Stopp in Byron Bay ein. Leider war das Wetter ziemlich übel, daher haben wir nur den Surfern ein wenig bei ihrer "Arbeit" zugeschaut. Am Städtchen selbst gibts eigentlich nichts besonderes. Wenn wir am nächsten morgen aufwachen, werden wir in Sydney sein. PS: Für Fraser Island hat es uns leider nicht mehr gerreicht. War jemand von euch schon mal da? Was habt ihr erlebt?

Bis Brisbane haben wir bisher 11.500km zurückgelegt. Wenn wir in Sydney ankommen, werden wir auf australischem Boden ca. 12.500km zurückgelegt haben.
Until Brisbane we have travelled 11.500km. When we reach Sydney, we will have tavelled 12.500km within Australia.

Flight Cairns - Brisbane

Flight Cairns - Brisbane


Größere Kartenansicht

A brief update in English: After a short flight we arrived in Brisbane. We went to see the Romastreet Parkland, the nicest botanic garden that we have seen on our journey. Then we did the compulsory city sightseeing: King George Square, the City Hall, the Treasury Building at the Brisbane Square. To see the skyline and reach the Story Bridge, which we also crossed, we then took the City Ferry. Dominik arrived first on the other side. We all wonder why ;)
On the second day our plans were disrupted by heavy rain showers, which were so bad that the water dwelled out from the sewers. Dispite the weather we still got to see most of our planned sites: St. Johns Cathedral, the Old Customs House, the General Post Office, the ANZAC Square, the Parliament House and the Govermenthouse in midst the Queensland University of Technology. After having a pizza for dinner we were again suprised with a bad rain shower. The streets were flooded and even our underwear was soaked and the shoes were full of water. And worst of all, a jeep drove by and spurted like 2 bathtubs of water on us, so even the backpack was now under water.
On the third day we went to the Lone Pine Koala Sanctuary. The park has over 130 Koalas and other typical Australian animals like wombats, tasmanian devils, kangaroos, wallabies, wallaroos, emus and cassowaries. The kangaroos and wallabies were in a big habitat where you could feed and pet them. On our way back we took the bus and the City Cat (a catamaran for public transport on the Brisbane River). Then we went home packing. Dominik attached his pump again.
The other morning we took the Greyhound Austrlia to Sydney and made a stop at Byron Bay, which wasn’t that great because it was raining again.

Share

Clef two-factor authentication